Willkommen beim KKS Vienenburg
† Erni Möllmann

Unser ehemaliger 1. Vorsitzender Erni Möllmann ist am 25.Januar 2011 nach kurzer, schwerer Krankheit von uns gegangen. Wir alle trauern gemeinsam mit seiner Familie um einen einzigartigen Menschen, der sich nicht nur um unseren Verein, sondern auch in unserer Stadt enorme Verdienste erworben hat. Mit Erni Möllmann verlässt uns wahrlich ein Begleiter unserer Vereinsgeschichte. Geboren am 17. Juli 1929 trat er 1974 in unseren Verein ein. Er war 17 Jahre Vereinsvorsitzender und wurde im Jahre 1996 zum Ehrenvorsitzenden des KKS Vienenburg gewählt. Mit Erni Möllmann verlieren wir indes nicht nur einen Schützen und Kameraden, sondern auch einen herausragenden Menschen, der uns alle mit seiner immer freundlichen, humorvollen und vor allem hilfsbereiten Art beeindruckt hat.

Wir sprechen seiner Ehefrau Anneliese Möllmann und seinen Angehörigen unser tiefstes Mitgefühl aus und werden unserem Ehrenvorsitzenden stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 
Mit Argusauge auf Adleraugen

Am 21. Dezember 2010 berichtete die Goslarsche Zeitung über unseren Schießsportleiter Frank Gürtler:

 
Abschlussschießen 2010

Am 13.11.2010 wurden im Schützenhaus in Lochtum die Jahresmeister 2010 geehrt.

Schützenklasse LG: Detlef Gürtler
Damenklasse LG: Silke Gürtler
Junioren LG: Dennis Drobner
Seniorinnen LG: Margrit Walte
Schützen Auflage LG: Frank Gürtler
Senioren Auflage LG: Reinhard Lück
Damen Auflage LG: Jörna-Kristin Kreinacke
Seniorinnen Auflage LG: Anneliese Maskos
Seniorinnen LP: Jörna-Kristin Kreinacke
Schützen Auflage KK: Frank Gürtler
Senioren Auflage KK: Hans Sattler
Damen Auflage KK: Jörna-Kristin Kreinacke
Seniorinnen Auflage KK: Anneliese Maskos
Seniorinnen I Spopi: Jörna-Kristin Kreinacke

Auf die goldene Eichel hat Jörna-Kristin Kreinacke erfolgreich geschossen.
Marlies Gürtler, Holger und Frank Gürtler haben erfolgreich auf die silberdurchflochtene Eichel geschossen.
Die beste „Zehn“ auf der Mettwurstscheibe hat Frank Gürtler geschossen und die „schlechteste Eins“ Margrit Walte.
Den „Sie und Er-Poka“ gewannen Marianne und Hans Sattler.
Lore Ujma gewann die Überraschungsscheibe, für die es einen schönen Schinken gab.
Beim Schießen auf die Preisscheibe siegte Hans Sattler vor Detlef und Frank Gürtler.
Die beste „Acht“ auf der Pokalscheibe hatte Reinhard Lück.

 

Als Vereinsmeister 2011 wurden geehrt:

Luftgewehr Freihand und Auflage:

Schützenklasse: Detlef Gürtler
Damenklasse: Silke Gürtler
Damenaltersklasse: Gesine Hoos
Seniorinnen II: Margrit Walte
Schützen Auflage: Frank Gürtler
Senioren Auflage: Hans Sattler
Damen Auflage: Jörna-Kristin Kreinacke
Seniorinnen Auflage: Anneliese Maskos

Luftpistole:

Altersklasse: Holger Gürtler
Seniorinnen: Jörna-Kristin Kreinacke

KK-Sportgewehr 50 m Freihand und Auflage:

Schützenklasse: Detlef Gürtler
Schützen Auflage: Frank Gürtler
Senioren Auflage: Joachim von Gizycki
Damen Auflage: Rosemarie Menneke
Seniorinnen Auflage: Anneliese Maskos
Sportpistole: Jörna-Kristin Kreinacke
KK 60 Schuss-liegend: Detlef Gürtler

KK-Sportgewehr 100m Freihand und Auflage:

Schützenklasse: Detlef Gürtler
Schützen Auflage: Frank Gürtler
Senioren Auflage: Reinhard Lück
Damen Auflage: Jörna-Kristin Kreinacke
Seniorinnen Auflage: Anneliese Maskos
 
Wanderung zum Harlyturm

Am Samstag, den 17. Oktober fand die jetzt schon fast traditionelle Wanderung zum Harlyturm statt. Leider war der Wettergott diesmal nicht auf unserer Seite. Es regnete unaufhörlich und alle kamen ziemlich durchnässt aber trotzdem mit guter Laune auf dem Harlyturm an. Lore und Gustav Ujma hatten wieder alles hervorragend vorbereitet, so dass sich alle mit einem rustikalen Essen stärken konnten. Nachdem man sich mit den Wöltingeröder Spezialitäten aufgewärmt hatte, wurde am späten Nachmittag zum Rückmarsch aufgebrochen. Alle Teilnehmer hatten wieder viel Spaß und für das nächste Jahr ist wieder eine Wanderung geplant.

Foto: Jörna-Kristin Kreinacke

 
Ausflug der Damenabteilung in die Oetker-Welt nach Bielefeld

Am 04.09.2010 unternahm die Damenabteilung des KKS einen Ausflug in die Oetker-Welt nach Bielefeld:

Nachdem sich alle Teilnehmerinnen am Bahnhof in Goslar pünktlich eingefunden hatten, mussten wir noch fast eine Stunde auf dem Bahnhof auf den Zug nach Hannover warten, da der Zug um 06.05 Uhr ausfiel. Damit war auch unser Anschlusszug in Hannover nicht mehr erreichbar und auch der Termin für die Besichtigung um 09.30 Uhr in Bielefeld infrage gestellt.
Aber die Damen nahmen es gelassen, es wurden schon einmal die Rucksäcke aufgemacht und als Trostpflaster ein kleines Schnäpschen zu sich genommen, damit die Wartezeit nicht zu lang wurde.

Mit ca. 15 Minuten Verspätung kamen wir dann bei Dr. Oetker in Bielefeld zur Besichtigung an. Die 2-stündige Führung war sehr interessant und anschließend konnten wir noch verschiedene Pizzen, Kuchen, Pudding usw. verkosten.

Danach machten wir uns zu Fuß in die Altstadt von Bielefeld auf und hatten dort einen schönen Nachmittag.

Um ca. 17.00 Uhr starteten wir dann zur Heimfahrt nach Goslar.

In der Bildergalerie sehen Sie dazu weiter Bilder.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Weiter > Ende >>

Seite 18 von 19